blelb Das Labor für Gestaltung zwischen Kunst und Technik

letzter Spot Spot 14 nächster Spot

ZyklopEinäugige Menschen haben Mühe, Distanzen zu schätzen, weil sich
die Grundlage für das 3-D Sehen nur aus dem Zusammenspiel
beider Augen ergibt.

Das Betrachten von Stereobildern ohne Hilfsgerät
Durch das Verändern der Augenstellung kann erreicht werden, dass
jedes Auge das richtige Teilbild sieht. Eine solche «Augenakrobatik»
braucht Geduld und etwas Uebung.
Damit das rechte Auge das linke und das linke das rechte Teilbild
sieht, müssen die Augen «über Kreuz schauen».
Betrachten Sie das Doppelbild aus einem Abstand von ca. 50 cm.
Legen Sie den Zeigefinger an die Nasenspitze und bewegen Sie ihn
langsam in Richtung Bildschirm. Fixieren Sie die Kuppe mit beiden Augen und warten Sie,
bis die beiden Bilder auf dem Monitor zu einem Stereobild verschmelzen.
Eine ausführliche Anleitung zum «Schielen» finden Sie auf Spot 11.

Klicken Sie mit der Maus auf Stellen, die sich beim «Schielen» nicht decken.


Wenn Ihr Browser Java Applets unterstützt und Java aktiviert ist,
erscheint hier ein interaktives Spiel

12.04.2003